Chef und Opa
Rudof Pfennigbauer und sein Großvater Johann

1931 kaufte mein Großvater Johann Pfennigbauer, der aus Karnabrunn stammte, die Fleischerei in Eichenbrunn. 1963 übernahm mein Vater Johann Pfennigbauer den Betrieb mit seiner Frau Maria.

Chef jung
Der Chef in jungen Jahren

 


Der Verkaufraum vor dem Umbau im Jahr 1997

Seit 1993 wird das Geschäft von mir, Rudolf Pfennigbauer mit meiner Frau Katharina geführt. Der Betrieb wurde modernisiert und 1997 umgebaut.

Der Verkaufsraum nach dem Umbau
Wir legen besonderen Wert auf traditionelles Fleischerhandwerk und regionale Rohstoffe. Eine Besonderheit stellt unsere Holzselch mit Eichenspänen dar, die den Selchwaren ein unverwechselbares Aroma gibt.
Wir haben für Sie ein bestens sortiertes Fleisch- und Wurstangebot mit den Spezialitäten aus eigener Produktion.
Sehr beliebt ist die heiße Theke mit verschiedenen Leberkässorten und anderen Gerichten.
Außerdem bieten wir einen Partyservice und individuelle Kundenbetreuung an. Sie finden uns in unmittelbarer Nähe zur B6 bei der Kirche.